Zwangsarbeiter in Hamburg unter den Nazis

kiez kapitän, kieztour hamburg, reeperbahntour, lagerhaus g, kz neuengamme, auschwitz, zwangsarbeiter
Lagerhaus G HZ Neuengamme Aussenstelle am Dessauer Ufer

Heute am 27.01. ist Holocaust Gedenktag. Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Er ist als Jahrestag bezogen auf den 27. Januar 1945, den Tag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau und der beiden anderen Konzentrationslager Auschwitz durch die Rote Armee im letzten Jahr des Zweiten Weltkriegs.

 

Und auch in Hamburg gab es diese Lager. Das große KZ Neuengamme vor den Toren östlich der Stadt. Aber auch viele kleine Aussenlager in der Stadt und im Hafen, in den Gefangene zur Arbeit gezwungen wurden. Noch heute sind diese Lager zu finden. Am Dessauer Ufer befindet sich das Lagerhaus G, in dem 1944 1400 jüdische Frauen aus dem KZ Auschwitz untergebracht waren. Sie wurden zu Aufräumarbeiten im Hafen und Arbeit in Fabriken gezwungen.

 

Gerade heute ist es umso wichtiger daran zu erinnern, dass die Verbrechen unter den Nazis und in der Zeit des Faschismus eine Mahnung an uns alle sind, dass so etwas nie wieder passieren darf.

 

©Foto: Jens Hartmann