· 

3 WALRÖSSER ZU GAST BEI HAGENBECK

hagenbeck, walross, fiete, odin, reeperbahntour, kiez kapitän

Der Tierpark Hagenbeck hat Besuch aus dem Süden bekommen. Genau gesagt 3 weibliche Walrösser, die hier zur Paarung mit dem Walross "Odin" zusammentreffen werden. Der Kiez-Kapitän hat sich das am Dienstag schon mal angesehen. Am Donnerstag hat der NDR dann auch drüber berichtet. "Odin" musste sich aber wohl erstmal an die neuen Begleiterinnen gewöhnen. Hatte sich die meiste Zeit in einer Ecke des großen Beckens "versteckt" und den Kopf unter Wasser gehalten. Ob nun schüchtern oder genervt, bleibt sein Geheimnis! :-)

 

Drei Walross-Señoritas aus Spanien sollen in Hamburg den Bullen "Odin" bezirzen: "Petruska", "Ninotska" und "Tania" aus Valencia sind vor kurzer Zeit in Hamburg eingetroffen und müssen sich nun im Eismeer des Tierparks Hagenbeck eingewöhnen. An ihrer Seite bleiben erst einmal ein Tierpfleger und eine Tierpflegerin aus Spanien. Das Ziel des Besuchs ist eindeutig: Die drei Kühe sollen sich mit "Odin" paaren. Der Hamburger Walross-Prachtkerl ist der einzige Zuchtbulle in ganz Europa, wie der Tierpark mitteilte. Erste Annäherungsversuche habe es bereits gegeben, sagte Tierpfleger Dave Nelde. "Aktuell ist da ein ganz großes Interesse zwischen 'Odin' und den Mädels. 'Odin' hat auch begonnen, zu singen. Die Paarungszeit ist definitiv eingeläutet."

 

Dass am Ende der Paarungszeit tatsächlich auch alle drei Walross-Damen trächtig sind, ist nicht garantiert. "Die Mädels sehen zum ersten Mal so einen großen paarungsbereiten Bullen. Da kann alles passieren." Es sei deshalb auch möglich, dass sie nicht trächtig werden und noch mal wieder kommen.

 

Geplant ist, dass die drei nach der Paarungszeit in einen Zoo nach Belgien umziehen. Dorthin wird ihnen auch das derzeit in Hamburg schwimmende Walross-Junge "Thor" folgen.

 

Das europäische Zuchtprogramms war in den vergangenen drei Jahren zusammen mit dem Oceanogràfic in Valencia und dem Tierpark Pairi Daiza in Belgien entwickelt worden. Der Tierpark Hagenbeck züchtet eigenen Angaben zufolge als einziger in Deutschland seit sechs Jahren Walrosse. Seitdem kamen bereits drei Jungtiere in Hamburg zur Welt. "Es ist wichtig, dass wir die Art in allen Zoos erhalten, weil sie in freier Wildbahn immer weniger wird", sagte Nelde.